s. ringeling

1966 in Wildeshausen geboren

1988-1993 Studium an der Hochschule für Künste in Bremen

seit 1993 in Worpswede (Wohnsitz und künstlerische Tätigkeit)

Ausstellungen (Auswahl) / exhibitions

2002 Elb-Art, Hamburg
2005 Fertility Center, Berlin
2006, 2007 Große Kunstschau, Worpswede
2007 Oro Estudio Exposition, Worpswede
2008 Furament, 6de Kunsttriennale van Tervuren, Belgien
2009 Overbeck Museum, Bremen
Kochsmühle, Obernburg
2010 Galerie Village, Worpswede
2011 Galerie „Altes Rathaus“, Worpswede
Magdalena´s, Bellingham, WA, USA
2012 Stadtgalerie „Alte Post“, Westerland/Sylt
2013 Kunst- und Filmbiennale Worpswede
“Costa Cordalis”, temporäre Galerie, Braunschweig
2014 “Worpswede Non Stop”, Galerie Altes Rathaus, Worpswede
“eFKA”, II. europäische Kunst- und Filmbiennale, Kazimierz Dolny, PL
2015 PLAKATIV IV, Galerie Altes Rathaus, Worpswede
“locus amoenus”, Galerie Altes Rathaus, Worpswede
“Faszination Nordsee”, Lilienthaler Kunststiftung, Lilienthal
“Wandel & Wandlung”, Galerie Altes Rathaus, Worpswede
2016 “Worpsweder Landschaft”, Worpsweder Kunsthalle, Worpswede
2017 “Worpsweder Salon”, Worpswede